Standorte

Die Welt von KOB

1903 wurden im rheinland-pfälzischen Wolfstein die ersten Binden hergestellt. Heute werden die medizinischen Texilien von KOB neben dem Stammwerk in Wolfstein auch im indischen Coimbatore gefertigt.

Die Binden und Gewebe werden von den größten und bekanntesten internationalen Unternehmen der Healthcare-Branche in 56 Länder der Welt vertrieben.

Um unseren Kunden, aber auch den Anwendern und Patienten und ihren jeweiligen, teils ganz unterschiedlichen Bedürfnissen, ganz nah zu sein, ist KOB inzwischen an fünf internationalen Standorten vertreten.

In Deutschland, den USA, Indien, Japan und China betreuen eigene KOB-Mitarbeiter die Kunden vor Ort. Unter dem Motto „Für die Märkte in den Märkten” stellt KOB so die Funktionalität und Wirtschaftlichkeit seines Sortimentes sowie die persönliche Betreuung auf der ganzen Welt sicher.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren
Akzeptieren