Das neue innovative 2-Component-System

Weltweit gehören Venenleiden zu den häufigsten Krankheitsbildern. Ob bei akuter oder chronischer Veneninsuffizienz sind mehrlagige Kompressionsverbände bis heute die Therapieform der Wahl. Für Patienten zählt neben dem Therapieerfolg der Tragekomfort: Für sie ist wichtig, dass sich ein Kompressionsverband auf der Haut gut anfühlt und bequem unter der Kleidung zu tragen ist. Das Pflegepersonal arbeitet ständig gegen die Zeit und erwartet Binden, die sich einfach und sicher anlegen lassen. All diese Erwartungen erfüllt KOB mit seinem neuen 2-Component-System.

Das 2-Component-System

Anwendungsvideo >>

Die innere Lage: die kohäsive Polsterbinde 754

Die einseitig kohäsiv beschichtete, elastische Vlies-
binde dient als Polsterschicht. Sie verteilt den Druck der äußeren Lage uniform auf das Bein, sodass der erforderliche Druck sichergestellt ist und Ab-
schnürungen durch die Überlappung der Lagen vermie-
den werden. Sie verfügt über eine Dehnungsbegrenzung, die die Rückstellkraft vermindert und die Anwendung sicher macht.

Die äußere Lage: die kohäsive Kompressionsbinde 752

Es ist eine kohäsive, dauer-
elastische Binde, die aufgrund von Materialeigenschaften in Kombination mit der ersten Komponente die Kompressions-
wirkung über mehrere Tage behält. Durch ihre kohäsive, latexfreie Beschichtung wird ein Verrutschen vermieden: Die Binde haftet nur auf sich oder der Polsterbinde und nicht an Haut, Haaren und Kleidung. So werden keine Clips oder Tapes zur Endenfixierung benötigt.

Stimmen aus den Anwendungstests:

„Das System ist einfach in der Handhabung, verrutscht nicht und ist angenehm zu tragen.”
„Es hat eine weiche Polsterung, passt sich dem Körper an und macht keine Probleme im Schuhwerk.“
"Es bietet eine lange Tragedauer.“
„Es ist leicht anzulegen und zeigt eine schnelle Wirkung.“
„Es hat eine sehr gute Haftung und lässt sich gut modellieren.“