Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
01.10.2018 08:06 Alter: 17 days
Kategorie: News, Aktuelles

50 Jahre Roselastic®


Bereits 1968 entwickelte KOB die erste elastische Kurzzugbinde für die Kompressionstherapie. Sie erhielt den Namen Roselastic® und wird bis heute fast unverändert produziert und international vertrieben.

Trotz 50-jährigen Bestehens erfreut sich die Roselastic® 530 hoher internationaler Kundenzufriedenheit. Sie ist als Kurzzugbinde bis heute noch immer State-of-the-Art aufgrund ihrer Therapie-Effizienz und ihres hohen Tragekomforts.

Die Roselastic® ist mit ihrer hohen Steifigkeit (SSI)* im Bereich Phlebologie & Lymphologie vielseitig einsetzbar.

Kompressionsverbände mit Kurzzugbinden wie der Roselastic® 530 haben einen niedrigen Ruhedruck und einen hohen Arbeitsdruck und sind somit vor allem für mobile Patienten gut geeignet.

Die 530 wird bis heute am deutschen Produktionsstandort in Wolfstein gefertigt. In 2017 wurden über 7,7 Mio. Stück produziert. Die Nachfrage nach diesem Klassiker ist kontinuierlich gestiegen und wuchs in den letzten 15 Jahren um mehr als 65 %.

 

*Quelle: Studie zu SSI-Messungen durch Prof. Partsch (August 2009) auf Basis des „Consensus document of the ICC and release by the UIP (Partsch et al., Classification of Compression Bandages: Practical Aspects, published by American Society for Dermatologic Surgery, 2008; 34:600-609)