Der Einstieg bei KOB

KOB ist für die Qualität seiner Ausbildung prämiert und bietet auch für Studenten ein breit gefächertes Angebot für den beruflichen Einstieg. Neben der Vermittlung von fachlichem Know-how werden auch die überfachlichen Kompetenzen gefördert. Für einen sicheren Start in die KOB-Arbeitwelt sorgt ein systematischer Onboarding-Prozess.

Die Organisation von KOB

KOB ist Global Player mit regionalen Wurzeln. Als Tochterunternehmen des HARTMANN-Konzerns verfügt KOB über internationale Standorte und eine vollstufige Produktion.

Die Arbeitskultur bei KOB

Bei KOB wird eine wertbasierte Unternehmenskultur gelebt, in der Verlässlichkeit, Exzellenz und Inspiration zählen. Eine Lebensphasenorientierte Personalpolitik, das betriebliches Gesundheitsmanagement sowie die außerordentlichen persönlichen Qualifizierungsmöglichkeiten zeugen von dem Verantwortungsbewusstsein gegenüber jedem einzelnen Mitarbeiter.

Philipp Creutz
Finanzcontrolling

Laura Gebhardt
Auszubildende zur Industriekauffrau

Ferdinand Tamoué
Development Manager Compression Therapy